AA

Der Nikolaus belohnte Radfahrerinnen und Radfahrer in Mühlacker

Am Nikolaustag wurde in den frühen Morgenstunden rund 35 Radfahrerinnen und Radfahrer eine kleine Freude gemacht.

Da eine gute Beleuchtung besonders wichtig ist, gab es Schokoherzen für alle, die mit Licht fuhren. An Radfahrerinnen und Radfahrer ohne Licht verteilte der Nikolaus eine witzige Postkarte („lass dich mal wieder sehen“) als Hinweis auf die Bedeutung von Fahrradbeleuchtung besonders in der dunklen Jahreszeit sowie Lichtgutscheine (Gutschein in Höhe von 5 Euro, Fahrradhändler Zweirad NOHAU).

Die Nikolausaktion ist seit 2015 ein Teil der Tu’s aus Liebe-Kampagne der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW).
Die AGFK-BW ist ein Netzwerk von über 90 Städten, Gemeinden und Landkreisen.
Seit 2019 ist die Stadt Mühlacker ein Mitglied der AGFK-BW und möchte mit dieser Aktion einen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit leisten. Vergangenen Jahres konnte die Nikolausaktion Corona bedingt leider nicht stattfinden. Dieses Jahr fand sie unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen statt. Es nahmen rund 50 Kommunen an der Aktion teil.

Von der Stadtverwaltung Mühlacker nahmen an der Aktion Frau Oduncu (Bürger- und Ordnungsamt) und Herr Soulier (Umwelt- und Tiefbauamt) teil.

Von der Stadtverwaltung Mühlacker nahmen an der Aktion Frau Oduncu (Bürger- und Ordnungsamt) und Herr Soulier (Umwelt- und Tiefbauamt) teil.
Von der Stadtverwaltung Mühlacker nahmen an der Aktion Frau Oduncu (Bürger- und Ordnungsamt) und Herr Soulier (Umwelt- und Tiefbauamt) teil.